ALLES ZUR AKTION IM VIDEO

NICHT EIN INSTA-
PRAKTIKUM,
DEIN INSTA-PRAKTIKUM.

Insta wie Instagram. Und Praktikum wie Machen, Machen, Machen. Du machst Erfahrungen. Machst Filme. Machst den Anfang deiner Karriere.

Als Schüler oder Schülerin einer hessischen Schule gehst du mit deinem besten Freund, deiner besten Freundin für 10 Tage in eines der 15 Unternehmen. Mit nichts außer Neugier, Offenheit und einem neuen iPhone Xs.

Du guckst den echten Kollegen über die Schulter. Du arbeitest mit, löst dir gestellte Aufgaben, machst dir ein eigenes Bild. Du führst Interviews im Betrieb, filmst es und teilst es mit uns. Damit ganz Hessen weiß, was du so tust.

Und weil es zu zweit doppelt Spaß macht, macht ihr all das zusammen. Wie sonst auch. Insta das nicht unglaublich?!

DIE INSTA-PRAKTIKA

IN DIESE BERUFE KÖNNT IHR BEI EUREM INSTA-PRAKTIKUM-REINSCHNUPPERN

Zuständig für euer Praktikum ist

KRISTINA RÜTHER

Personalreferentin

Eisen-Fischer GmbH & Co. KG

Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind in nahezu allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Neben dem Einkauf von Waren im In- und Ausland sowie deren Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren gehört das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen zu ihren Tätigkeiten.

Die Kernaufgabe umfasst das Beraten der Kunden über die Eigenschaften der Güter und sie sorgen somit für eine termingerechte Lieferung. Der Bedarf wird von ihnen ermittelt, sie vergleichen Konditionen und verhandeln mit den Lieferanten über den Einkauf. Außerdem kontrollieren die Kaufleute Rechnungen bzw. Lieferpapiere und sorgen für eine fachgerechte Lagerung. Im Warenausgang planen sie die Auslieferung der Produkte, indem sie z.B. die Waren versandfertig machen.

Die duale Ausbildung beläuft sich auf drei Jahre und ein mittlerer Bildungsabschluss wird empfohlen. In Fächern wie Beschaffung, Wirtschaft, Geschäftsprozesse, Marketing und Personalprozess erhält ein Auszubildende/r das nötige Fachwissen. Seminare, Lehrgänge oder eine berufliche Weiterbildung als Handelsfachwirt/-in oder Betriebswirt/-in sind möglich.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

THOMAS FRITZ

Geschäftsführer

Erika Reklame Thomas Fritz GmbH

Verkehrsschilder, Anzeigetafeln, Schaufensterwerbung, Lichtreklame, Firmenlogos, Banner- Schilder- und Lichtreklamehersteller/-innen erstellen, fertigen und installieren Werbemittel. Die Besonderheit sind die zwei Schwerpunkte: Grafik, Druck, Applikation und Technik, Montage, Werbeelektrik/-elektronik zwischen denen man in der Ausbildung wählt. Die Arbeit beginnt mit einem Kundenauftrag, dann schlagen Schilder- und Lichtreklamehersteller/-innen kreative Ideen vor und verwirklichen sie nach Freigabe des Kunden mit handwerklichem Geschick. Vorab klären sie alle Eckdaten wie Maß- und Farbvorgaben. Am Computer werden dann Entwürfe und ein Kostenvoranschlag ermittelt. Materialien zusammensuchen, Herstellung elektrischer Anschlüsse, Versorgung der einwandfreien Funktionalität und Sicherheit sind die vielfältigen Aufgaben. Das Arbeiten mit den unterschiedlichen Werkstoffen, wie Metall, Glas, Holz, Kunststoffen, Verbundstoffen, Papier, Folie und Gewebe sind grundlegende Arbeitsmaterialien. Die Instandhaltung und Wartung an Lichtreklamen führen sie daneben auch selbst aus. Die gelehrten schulischen Inhalte umfassen Fächer wie Deutsch, Sozialkunde, Wirtschaft, Technik, Kunst und Mathe.

Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre und ein Hauptschulabschluss wird empfohlen. Sie arbeiten zunächst meist in Handwerksbetrieben der Schilder- und Lichtreklameherstellung, Werbeagenturen und Messebaufirmen. Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Lehrgängen und Seminaren sowie ein Studium nach der Ausbildung können absolviert werden. Höhere Positionen können angestrebt werden wie beispielsweise als Schilder- und Lichtreklamehersteller/-in Meister, Gestalter/-in Werbe- und Mediengestaltung oder Gestalter/-in im Produktdesign.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

EVA SCHÖNHERR

Herren- und Damenmaßschneidermeisterin

Maßschneiderei Der schöne Herr

Maßschneider/innen fertigen Kleidungsstücke nach Kundenwunsch an. Sie beraten den Kunden hinsichtlich des Stoffes, der Form, des Schnittes so dass für den Kunden ein perfekt für ihn passendes und auf ihn abgestimmtes Kleidungsstück angefertigt werden kann. Maßschneider/innen nähen mit der Nähmaschine aber auch sehr viele Arbeitsschritte werden von Hand gemacht z. B. Handknopflöcher.Sie erstellen individuelle Schnitte für den Kunden, meist von Hand, diese können aber auch mit dem Computer erstellt werden. Die Stoffe werden mustergerecht zugeschnitten und die Kleidungsstücke anschließend zur Probe gefertigt. Es werden mehrere Anproben durchgeführt, um die Passform perfekt auf den Körper des Kunden anzupassen und körperliche Abweichungen auszugleichen.

Natürlich werden auch Reparaturen oder Änderungen an hochwertigen Kleidungsstücken durchgeführt.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

Richard Stephan

Fotografenmeister

Richard Stephan Fotografie

Fotografen/-innen sind die Meister hinter jedem Bild. Ihr Gespür für Formen, Farben und Licht sowie ihre kreativen Einfälle sind es, die aus einem Bild, das Bild machen. Sie führen Werbe-Shootings durch sowie Porträtfotografie, Produktfotografie und Editorial. Als Fotograf/-in liegt einem der goldene Schnitt im Blut und mit bestimmten Einstellungen gelingt jedes Bild. Zu den Aufgaben gehören Lichteinstellungen, die Suche nach passenden Locations, das Anweisen der Modelle und die Beratung der Kunden. Nach dem Entstehungsprozess eines Bildes geht es in die Bearbeitung mit Bearbeitungsprogrammen wie Photoshop. Retuschieren von einzelnen Pixeln und die unbemerkte Montierung von Bildern sind eine Leichtigkeit für einen Fotografen. Sie entwickeln die Filmaufnahmen mit modernster Technik. Außerdem stellen sie die aufbereiteten Bilder in verschiedenen Medien bereit. Mit der Zeit eignet sich jeder Fotograf/-in einen eigenen Bearbeitungsstil mit Wiedererkennungswert an.

Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre und meist werden Schüler mit Hochschulreife eingestellt. Die schulischen Inhalte belaufen sich auf Kunst/ Gestaltung, Physik, Chemie, Mathematik und Technologie. Fotografen arbeiten überwiegend in Fotostudios und Verlagen, aber auch an wechselnden Aufnahmeorten und Dunkelkammern. Nach der Ausbildung können höhere Positionen wie als Techniker/-in Fachrichtung Foto- und Medientechnik sowie ein staatlich geprüfte/r Fotodesigner/-in angestrebt werden. Weitermöglichkeiten in Form eines Studiums stehen auch zur Verfügung.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

Madelaine Papke

Leiterin kaufm. Ausbildung;

Ondal Medical Systems GmbH

Als Industrieelektriker ist man der Spezialist für Montagen, Einrichtungen und Wartungen von elektrischen Systemen und Anlagen. Mit Elektrik und Elektronik wird tagtäglich gearbeitet. Industrieelektriker/-innen können zwischen zwei Fachrichtungen wählen: Betriebstechnik und Geräte/Systeme wählen. Industrieelektriker der Fachrichtung Betriebstechnik sind Experten für Produktionsanlagen und Stromversorgung. Sie organisieren Materialien, installieren Maschinen und Arbeitssysteme einschließlich pneumatischer/hydraulischer Komponenten und richten sie ein. Sie konfigurieren Systeme, prüfen Funktion und Sicherheit und bewachen und warten Anlagen und analysieren Störungen. Industrieelektriker der Fachrichtung Geräte und Systeme arbeiten in der Produktion von elektrischen Geräten und Systemen, das heißt sie fertigen z.B. elektronische, informationstechnische, kommunikationstechnische oder medizinische Geräte.

Ihr Aufgabenbereich erstreckt sich über das Herstellen elektronischer Komponenten, Geräte und Systeme nach Kundenanforderungen. Darüber hinaus analysieren sie elektrische Systeme und überprüfen die Funktionen sowie installieren und konfigurieren IT-Systeme. Schulische Inhalte in Mathematik, Physik, Werken/ Technik und Informatik werden gelehrt.

Technisches Verständnis und Auge-Hand-Koordination wird von den Bewerbern in der zweijährigen dualen Ausbildung vorausgesetzt. Erwartet wird meist ein Hauptschulabschluss. Industrieelektriker/-innen finden Beschäftigung in Betrieben der Metall- und Elektroindustrie sowie der Automobilindustrie, aber auch in Energieversorgungsunternehmen. Berufliche Weiterbildungen in Form von Lehrgängen, eines Studiums oder das Erstreben einer höheren Position sind möglich. Fortbildungsberufe sind Industriemeister/-in im Fachbereich Elektronik oder Techniker/in im Fachbereich Elektrotechnik.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

Madelaine Papke

Leiterin kaufm. Ausbildung; Personalsachbearbeiterin

Ondal Medical Systems GmbH

In allen industriellen, kaufmännischen Qualifikationen wie beispielsweise Rechnungswesen, Vertrieb, Produktion, Material- und Personalwirtschaft kann ein Industriekaufmann/-frau eingesetzt werden. Verkaufs- und Kommunikationstalent sind vorauszusetzende Charaktereigenschaften und verhelfen bei Verkaufsgesprächen mit Bestands- und Neukunden. Der wahre Allrounder in der Industrie ermittelt neue Preisen, kümmert sich um den Warenversand, Werbemaßnahmen sowie Marktanalysen und hat dabei die Konkurrenz immer im Blick. Produktionsprozesse werden von einem Industriekaufmann/-frau perfekt organisiert. Warenkontrolle, Ermittlung und Auffüllung des Bestands sowie Optimierung des Ablaufs von Arbeitern, Material und Maschinen sind weitere grundlegende Aufgaben. Kontrolle der Lieferung, Lagerung sind angeschlossene Tätigkeiten in der Produktion und Materialwirtschaft. Rund um das Rechnungswesen und die Finanzwirtschaft erstellen und kontrollieren Industriekaufleute Rechnungen, buchen Geschäftsvorgänge und ermitteln genau die Kosten. Ermittlung des Finanzbedarfs oder die Durchführung von Jahresabschlüssen sind weitere sonstige Aufgaben. Im Bereich der Personalwirtschaft ermitteln sie den Personalbedarf, führen Einstellungsgespräche, erstellen Arbeitsverträge und organisieren Weiterbildungen. In aller ersten Linie arbeiten Industriekaufleute in Großraumbüros und Besprechungsräumen, doch auch im Lager und in Produktionshallen finden sich Industriekaufleute vor.

Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre und meist werden Schüler mit Hochschulabschluss eingestellt. Die wichtigsten Fächer in der Schule belaufen sich deshalb auf Mathe und Wirtschaft. Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Seminaren, Lehrgängen und Kurse sind möglich, aber auch ein Studium oder das Anstreben einer höheren Position wie beispielsweise zum Betriebswirt/-in, Fachkaufmann/-frau für Außenwirtschaft, Informatik-Betriebswirt/-in ist nach der Ausbildung möglich.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

Madelaine Papke

Leiterin kaufm. Ausbildung; Personalsachbearbeiterin

Ondal Medical Systems GmbH

In nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie sind die Industriemechaniker/-innen die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht. Sie stellen Bauteile und Baugruppen her und montieren sie zu technischen Systemen. Sie begehen dokumentierte Fehleranalyse und finden die Ursachen in technischen Systemen. Außerdem rüsten sie Maschinen und Systeme um, führen Wartungen und Inspektionen aus, wählen Prüfverfahren- und mittel aus und überprüfen die Qualität ihrer Arbeit. Als Industriemechaniker/-in überprüfen und erweitern sie elektrotechnische Komponenten der Steuerungstechnik. Das i-Tüpfelchen ihrer Arbeit beläuft sich auf das Einweisen der Kunden zu den technischen Systemen und Produkten.

Meist werden Schüler mit einem mittlerem Bildungsabschluss eingestellt und die duale Ausbildung dauert Ondal 3.5 Jahre. In erster Linie arbeiten Sie in Fabrikhallen, Produktionsstätten und bei Kunden vor Ort. Die schulischen Inhalte umfassen Physik, Mathematik, Informatik, Elektro- und Steuerungstechnik. Weiterbildungen können in Form von Seminaren, Lehrgängen, eines Studiums oder auch einer Fortbildung in Angriff genommen werden. Einige Optionen für eine Fortbildung sind beispielsweise als geprüfte/r Industriemeister/-in Fachrichtung Metall, geprüfte/r Industriemeister/-in Fachrichtung Elektrotechnik oder staatlich geprüfte/r Techniker/-in Fachrichtung Maschinentechnik.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

Sven Zaltenbach

Senior HR Manager

Sanner GmbH

Produktionstechnologen/-innen optimieren und koordinieren die Vorgaben von Produktentwicklern und Konstrukteuren, von Zulieferern und Kunden und halten das Produktionsteam zusammen. Der Querschnittsberuf befindet sich in den Pilotbereichen der Industrie. Grundsätzliche Aufgaben wie die Einrichtung von Produktionsanlagen, die Aufbereitung des Produktionsanlaufs, die Durchführung von Testreihen und Herstellung der Produktionsfähigkeit der Anlagen bewältigt ein Produktionstechnologe.

Die ständige Verbesserung der Produkte ist das Ziel jedes Produktionstechnologen. Sie programmieren und parametrieren Produktionsanlagen, einschließlich Werkzeugmaschinen, Prüfeinrichtungen und Industrierobotern oder andere Handhabungssysteme. Darüber hinaus führen sie Wartungsarbeiten durch und organisieren logistische Prozesse für Produkte, Werkzeuge, Prozessmedien sowie Reststoffe. Die Prozessabläufe werden von ihnen überwacht. Prozess- und Qualitätsabweichungen werden durch systematische Fehleranalyse ermittelt. Daneben dokumentieren Produktionstechnologen ihre Arbeit und bereiten Daten für die Produktionsplanung und -steuerung auf.

Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre und ein mittlerer Bildungsabschluss wird für diese Ausbildung empfohlen. Schulfächer wie Werken/Technik, Mathematik, Informatik und Physik sind die ständigen Begleiter in diesen drei Jahren. Sie finden Beschäftigung in nahezu allen Wirtschaftsbereichen, in denen moderne Industrieanlagen im Einsatz sind. Der Arbeitsort ist die Werkhalle oder vor Ort beim Kunden. Neben Lehrgängen und Seminaren kann man sich nach der Ausbildung auch durch ein Studium weiterbilden. Fortbildungen als Industriemeister/-in Fachrichtung Metall, Techniker/-in Fachrichtung Maschinentechnik (verschiedene Schwerpunkte), Techniker/-in Fachrichtung Werkstofftechnik, Prozessmanager/-in oder Konstrukteur/-in sind möglich.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

Sven Zaltenbach

Senior HR Manager

Sanner GmbH

Elektroniker/innen für Automatisierungstechnik analysieren Funktionszusammenhänge sowie Prozessabläufe von automatisierten Systemen und entwerfen Änderungen bzw. Erweiterungen bei Herstellern von industriellen Prozesssteuerungseinrichtungen oder in Betrieben der Elektroinstallation. Sie installieren und justieren elektrische, hydraulische oder pneumatische Antriebssysteme und bauen mess­, steuerungs­ und regelungstechnische Einrichtungen ein. Dabei montieren, konfigurieren, programmieren und justieren sie Sensorsysteme, Betriebssysteme, Bussysteme und Netzwerke. Testen, Warten und Reparieren sind die Schlusspunkte eines Auftrags für einen Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik.

Ein mittlerer Bildungsabschluss wird meist vorausgesetzt und die duale Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Hauptsächliche gelehrte Fächer sind Mathe, Physik und Technik. Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik finden überwiegend einen Arbeitsplatz in Produktionshallen, Werkstätten, Leitständen, Prüflaboren oder in Büroräumen. Eine Fortbildung als Elektrotechnikmeister/-in, staatlich geprüfte/n Techniker/-in, Technische/m Fachwirt/-in oder geprüfte/r Prozessmanager/-in sind die Optionen nach einer abgeschlossenen Ausbildung.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

Sven Zaltenbach

Senior HR Manager

Sanner GmbH

Werkzeugmechaniker/-innen planen und steuern mittels technischer Unterlagen Arbeitsabläufe in Werkstätten oder Produktionshallen. Insgesamt gibt es vier Fachrichtungen: Stanz- und Umformtechnik, Formentechnik, Instrumententechnik. Sie fertigen Stanzwerkzeuge, Gieß- und Spritzgussformen oder Vorrichtungen für die industrielle Serienproduktion und den Maschinenbau, zudem auch feinmechanische bzw. chirurgische Instrumente. Sie programmieren Werkzeugmaschinen mithilfe von computergesteuerten Maschinen. Mit Dreh-, Fräs-, Schleif- und Bohrmaschinen fertigen sie die Einzelteile der oft komplexen Werkzeuge an. Dabei halten sie die durch technische Zeichnungen vorgegebenen Maße exakt ein. Zum Schluss überprüfen sie die fertiggestellten Werkzeuge und Instrumente und sind danach auch noch Ansprechpartner für die Wartung und Instandhaltung. Das handwerkliche Geschick sowie technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen sind die Stärken eines Werkzeugmechanikers/-in.

Die duale Ausbildung dauert 3,5 Jahre und meist wird der mittlere Bildungsabschluss vorausgesetzt. Die schulischen gelehrten Fächer sind Physik, Werken/Technik, Mathematik und Informatik. Weiterbildungsmöglichkeiten als Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall, Techniker/-in der Fachrichtung, Maschinentechnik/Maschinenbau und Techniker/-in für Betriebswissenschaft stehen nach der Ausbildung dem Auszubildenden zur Verfügung.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

Yvonne Habersack

Referentin Berufsbildung

tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen Konsumgüter wie Bekleidung, Spielwaren, Nahrungsmittel, Unterhaltungselektronik oder Einrichtungsgegenstände an den Endkunden, somit sind sie in Einzelhandelsunternehmen zu finden und auf ein bestimmtes Warenangebot spezialisiert. Sie bestellen, kontrollieren, lagern, zeichnen aus und beraten die Kunden. Daneben verkaufen Sie die Artikel, führen Reklamationen durch, nehmen Lieferungen entgegen, prüfen die Qualität, füllen Verkaufsregale auf und setzen werbe­-und verkaufsfördernde Maßnahmen um. Als wahrer Allrounder kümmern sie sich auch um die Sortimentsgestaltung. Im Onlinehandel betreuen sie die Onlineshops, pflegen die Produktkataloge und setzen gezielt Onlinemarketing ein.

Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre und ein erfolgreicher Schulabschluss wird erwartet. Kommunikationsfähigkeit sowie kaufmännische Sorgfalt werden vorausgesetzt. Eine freundliche Einstellung und das Umgehen mit Stress an der Kasse sind zusätzliche hilfreiche Charaktereigenschaften. Weiterbildungsmöglichkeiten wie Qualifizierungslehrgänge, das Anstreben höherer Positionen oder das Anhängen eines Studiums sind alles Maßnahmen, die man als Kaufmann/-frau im Einzelhandel in Erwägung ziehen kann. Beispiele für Weiterbildungs möglichkeiten sind der Betriebswirt/- in (Fachschule) für Handel oder der/ die geprüfte/r Handelsfachwirt/in.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

Martina Fischermann

Ausbildungsleiterin

W. & L. Jordan GmbH

Fachkräfte für Lagerlogistik lagern, kontrollieren, kommissionieren und versenden Güter unterschiedlichster Art und arbeiten in Speditionen sowie in Industrie- und Handelsbetrieben. Nach dem Wareneingang prüfen sie anhand der Begleitpapiere Menge und Beschaffenheit. An zuvor bereits eingeplanten Plätzen werden die Produkte dann gelagert. Dabei achten Fachkräfte für Lagerlogistik auf die optimalen Bedingungen wie beispielsweise die Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Außerdem beladen sie Lkws, Container oder Eisenbahnwaggons, bedienen Gabelstapler und sichern die Fracht gegen Verrutschen und Auslaufen, um den innerbetrieblichen Informations­ und Materialfluss von der Beschaffung bis zum Absatz optimal zu verbessern. Darüber hinaus erkunden sie Warenbezugsquellen, erarbeiten Angebotsvergleiche, bestellen Waren und veranlassen deren Bezahlung.

Die duale Ausbildung dauert drei Jahre und ein Hauptschulabschluss wird geraten. In erster Linie arbeiten sie in Lagerhallen und Kühlhäusern. Die beruflichen schulischen Inhalte umfassen wichtige Fächer wie Logistik, Mathe, Deutsch und Englisch. Studiengänge, Lehrgänge und Seminare können absolviert werden. Höhere Positionen als Betriebswirt/-in für Logistik, geprüfte/r Fachwirt/-in für Logistiksysteme oder als geprüfte/r Handelsfachwirt/-in kann angestrebt werden, um den zukünftigen Werdegang aufzuwerten.

Jetzt bewerben!

Zuständig für euer Praktikum ist

Martina Fischermann

Ausbildungsleiterin

W. & L. Jordan GmbH

Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind in nahezu allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Neben dem Einkauf von Waren im In- und Ausland sowie deren Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren gehört das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen zu ihren Tätigkeiten. Die Kernaufgabe umfasst das Beraten der Kunden über die Eigenschaften der Güter und sie sorgen somit für eine termingerechte Lieferung. Der Bedarf wird von ihnen ermittelt, sie vergleichen Konditionen und verhandeln mit den Lieferanten über den Einkauf. Außerdem kontrollieren die Kaufleute Rechnungen bzw. Lieferpapiere und sorgen für eine fachgerechte Lagerung. Im Warenausgang planen sie die Auslieferung der Produkte, indem sie z.B. die Waren versandfertig machen.

Die duale Ausbildung beläuft sich auf drei Jahre und ein mittlerer Bildungsabschluss wird empfohlen. In Fächern wie Beschaffung, Wirtschaft, Geschäftsprozesse, Marketing und Personalprozess erhält ein Auszubildende/r das nötige Fachwissen. Seminare, Lehrgänge oder eine berufliche Weiterbildung als Handelsfachwirt/-in oder Betriebswirt/-in sind möglich.

Jetzt bewerben!

EUER INSTA-PRAKTIKUM.
EURE WAHL.
NOCH SIND
PRAKTIKA FREI!

Innovative Unternehmen aus Hessen freuen sich auf euch. Spannende Ausbildungsberufe stehen zur Wahl. Und ihr entscheidet, in welchem Beruf ihr erste Erfahrungen sammeln und teilen wollt. Einfach den gewünschten Beruf anklicken, Bewerbungsvideo machen und Daumen drücken. Los geht´s!

Eisen-Fischer GmbH & Co. KG Limburg-Offheim

Seit mehr als 140 Jahren ist auf uns Verlass! Als mittelständischer Großhändler beliefern wir das Handwerk, die Industrie und die Bauwirtschaft mit qualitativ hochwertigen Produkten. Unser familiengeführtes Traditionsunternehmen setzt auf die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Rund 50 Prozent der 300 Mitarbeiter haben ihre Ausbildung bei uns absolviert. Zurzeit bilden wir mehr als 30 junge Menschen aus.

Zu den Praktika

W. & L. Jordan GmbH Kassel

Das 1919 gegründete Familienunternehmen ist mit der Marke JOKA der führende Anbieter für Bodenbeläge in Deutschland sowie einer der führenden Holzimport- und Großhandlungen. Das auf ganzheitliche Raumgestaltung ausgerichtete JOKA-Markensortiment umfasst Holz-, Design- und Teppichböden sowie Türen, Tapeten und Wohnstoffe. 1.350 Mitarbeiter sind an 65 Standorten in fünf Ländern für unsere Kundschaft aus Handwerk und Fachhandel im Einsatz.

Zu den Praktika

Erika Reklame Thomas Fritz GmbH Fuldatal (Kassel)

Erika Reklame rückt seit 1952 Außenwerbung und Werbetechnik in das beste Licht und sorgt bei der Umsetzung für einen reibungslosen und unkomplizierten Ablauf. Spezialisiert auf Leuchttransparente, Lichtbänder, LED-Schriftzüge, Werbepylone, Wegeleitsysteme erstellen wir auch Gesamtkonzepte für Kunden. Die Umsetzung vom Entwurf zur Produktion durch qualifiziertes Fachpersonal – auch für Fahrzeugbeschriftungen, Bauschilder, Extras – starke Leistung!.

Zu den Praktika

Maßschneiderei Der schöne Herr Fulda

Der schöne Herr ist eine klassische Maßschneiderei mit dem Schwerpunkt Herrenbekleidung. Es werden Anzüge in vielen verschiedenen Formen und Stoffen mit viel Herz und Leidenschaft gefertigt. Es ist spannend zu sehen wie ein Kleidungsstück wächst und entsteht. Ausmessen, Schnitt erstellen, zuschneiden, die Proben anfertigen, anprobieren und fertigstellen. Wie entsteht ein Handknopfloch u. v. m.

Zu den Praktika

Sanner GmbH Bensheim

Die volle Packung Leben! Sanner verpackt Gesundheit. Ob hochwertige Kunststoff-Verpackungen für Pharma-, Medizintechnik- und Healthcare-Produkte oder Nahrungsergänzungsmittel, Sanner-Verpackungen sind die Nummer 1.

Zu den Praktika

tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG Marburg

tegut… ist ein Handelsunternehmen mit dem Ziel, den Menschen gute Lebensmittel anzubieten. Mit rund 290 Märkten ist tegut… in Hessen, Thüringen, Nordbayern sowie Göttingen, Mainz und im Raum Stuttgart vertreten. 1947 wurde das Unternehmen von Theo Gutberlet in Fulda gegründet und ist seit 2013 ein Teil der Genossenschaft Migros Zürich. Insgesamt sind über 6.530 Mitarbeitende für tegut… tätig; davon über 660 Lernende und Studierende.

Zu den Praktika

Richard Stephan Fotografie Gießen

Sag alles mit einem Bild! Licht, Schärfe, Perspektive und das Gespür für den richtigen Moment – die Kunst, ein gutes Foto zu machen, alles in diesen Moment zu packen und festzuhalten, hier beginnt sie.

Zu den Praktika

Ondal Medical Systems GmbH Hünfeld

Die Ondal Medical Systems GmbH ist ein mittelständisches Industrieunternehmen mit ca. 450 Mitarbeitern am Standort Hünfeld. Weitere Standorte befinden sich in den USA und China. Ondal ist Weltmarktführer in der Herstellung von Tragesystemen im Bereich Medizintechnik. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung, Produktion und Lieferung mechanischer und elektromechanischer Tragesysteme für die Medizin- und Industrietechnik.

Zu den Praktika

Neils & Kraft GmbH & Co. KG Gießen

Neils und Kraft ist autorisierter Mercedes-Benz und smart Vertragshändler an den vier Standorten Gießen, Hungen, Wetzlar und Lützellinden mit über 200 Mitarbeitern. Sowohl bei Wartung und Reparatur, als auch bei der Suche nach einem Pkw oder Nutzfahrzeug, stehen wir unseren Kunden mit viel Knowhow und Erfahrung zur Seite. In der Ausbildung erwarten dich anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben. Überzeuge dich am besten selbst!

Harley-Factory Frankfurt GmbH Frankfurt am Main

Erfahre die Legende! Seit 2002 gibt es die Harley-Factory Frankfurt GmbH In Frankfurt. Hier wird er verkauft und repariert, der Traum des wilden Lebens: es gibt alte Bikes, neue Bikes und alle Fashion Artikel, Accessoires und Zubehör.

InfraServ Wiesbaden Wiesbaden

InfraServ GmbH Wiesbaden betreibt den Industriepark Kalle-Albert in Wiesbaden.
5.600 Mitarbeiter in über 70 Firmen stellen hier eine Vielzahl an spezialchemischen und chemienahen Produkten für den Weltmarkt her. Das InfraServ Wiesbaden Bildungszentrum sichert mit über zwanzig Berufen in den Bereichen Metall, Elektro, Chemie, EDV und in kaufmännischen Berufen sowie mit qualifizierter Weiterbildung den Fachkräftebedarf am Standort und darüber hinaus.

Elkamet Kunststofftechnik GmbH Biedenkopf

Wir sind Elkamet - ein mittelhessisches Unternehmen aus Biedenkopf mit mehr als 1.000 Mitarbeitern an weltweit sechs Standorten. Wir beschäftigen derzeit 121 junge Menschen in Ausbildung oder in einem dualen Studium. Zu unseren Kunden zählen BMW, KTM und John Deere – Drei Kunden, drei Branchen. Neugierig was wir machen? Dann haben wir einen interessanten Praktikumsplatz, in einem globalen Unternehmen mit einem jungen und dynamischen Team für euch!

Viessmann Werke GmbH & Co. KG Allendorf (Eder)

Als inhabergeführtes Familienunternehmen ist Viessmann einer der international führenden Hersteller effizienter Heiz-, Industrie- und Kühlsysteme. Das 1917 gegründete Unternehmen beschäftigt 12100 Mitarbeiter. Mit 23 Produktionsgesellschaften in 12 Ländern sowie Ver­triebsgesellschaften und Vertretungen in 74 Ländern ist Viessmann international präsent. Jährlich starten ca. 150 – 200 junge Menschen ihren Berufsweg mit einer Ausbildung bei Viessmann.

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG Büdingen

Die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG zählt mit einer Bilanzsumme von mehr als 2,6 Mrd. Euro zu den großen Genossenschaftsbanken und attraktiven Arbeitgebern in der Region. Das Geschäftsgebiet umfasst 31 Filialen und erstreckt sich über weite Teile des Main-Kinzig- und Wetteraukreises. Mehr als jeder zweite Einwohner steht in einer Kundenbeziehung und mehr als 57.934 Mitglieder sind Eigentümer der Bank.

Diese Webseite wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Landes Hessen gefördert.